Revolutionärer Datenraum –
Lösung für das Gesundheitswesen

Unsere Vision

One data space for health

Unsere Vision ist es, einen innovativen, kollaborativen Datenraum für das Gesundheitswesen zu schaffen, der die Datenhoheit aller Beteiligten wahrt und somit Vertrauen aufbaut, Effizienzen hebt und einen Mehrwert für alle Beteiligten erzeugt. Dieser Datenraum wird das Herzstück einer lebendigen Vernetzung und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen allen Bereichen des Gesundheitswesens.

Unser übergeordnetes Ziel ist es, durch die Nutzung dieses Datenraums die Gesundheitsversorgung auf allen Ebenen zu verbessern. Durch gemeinsam entwickelte, übergreifende Anwendungsfälle wollen wir das Data Sharing unter einem Dach bündeln und den Austausch, die Analyse und Auswertung von Daten mit weiteren öffentlichen und wissenschaftlichen Datenquellen erleichtern und optimieren.

Mit unserem kollaborativen Datenraum schaffen wir einen akzeptierten Rahmen, in dem der Datenfluss zwischen Unternehmen und allen beteiligten Akteuren des Gesundheitswesens erhöht wird. Dieses innovative Umfeld wird es uns ermöglichen, die digitale Transformation für das Gesundheitswesen umzusetzen und dabei neue Geschäftsmodelle zu etablieren.

Unsere Mission

sphin-X und Gaia-X auf gemeinsamer Mission

Gaia-X steht für Sicherheit und Vertrauen im digitalen Raum: Europa-weite Vorgaben sollen den sicheren, vertrauenswürdigen und interoperablen Umgang mit Datensystemen regeln. sphin-X etabliert diese Prinzipien im Gesundheitswesen.

Europäische Standards für Datensouveränität

Bargeldloses Bezahlen ist heutzutage selbstverständlich. Doch mit digitalen Geschäftsmodellen gehen sowohl enorme Potentiale als auch Herausforderungen einher. Ein Datenleck kann nicht nur dem betroffenen Unternehmen, sondern auch den Dateneignern erheblichen Schaden zufügen. Aus diesem Grund sind Datenschutzverordnungen streng, die Zusammenhänge von Software, Server und Cloud allerdings häufig intransparent.

Die internationale Vereinigung Gaia-X hat sich als Ziel gesetzt, das digitale Miteinander sicher, einfach und nachvollziehbar zu gestalten. Rund 350 Unternehmen arbeiten europäischer Datenstandards aus. Eines der gemeinsamen Ziele: Datensouveränität.

Mit Datensouveränität ist dabei gemeint, dass jeder Nutzer der Eigentümer seiner bereitgestellten Daten bleibt. Gaia-X bietet weder Speicherplatz noch archiviert es Daten. Stattdessen vermittelt die Vereinigung zwischen Nutzern und Anbietern durch Bereitstellung geschützter Datenkorridore. In diesen Korridoren entscheidet jeder Nutzer selbst, wann und mit wem Informationen geteilt werden.

Dies bedeutet für Anwender eine immense Zeit- und Kostenersparnis: Definierte Prozesse reduzieren die Komplexität der Einarbeitung in verschiedene Datensysteme und ermöglichen eine neue, wettbewerbsfähige Zusammenarbeit.
Gaia-X bietet dabei für das gesamte Datensystem die Grundlage, also auch für Architektur, Open-Source-Software sowie Zertifizierungen:

  • Die Architektur stellt dar, welche Funktionen, Funktionsweisen und Rollen notwendig sind, um verschiedene Technologien und Organisationen zu vereinen (= Interoperabilität).
  • Open-Source meint, dass eine Software keine spezifischen Anforderungen hat und von jedem Unternehmen entsprechend seiner Bedürfnisse genutzt werden kann. Dies ist besonders wichtig für lokale, kleinere und mittlere Unternehmen (KMU), die möglicherweise nicht über das Wissen und die Infrastruktur verfügen, um online aktiv zu sein.
  • Gaia-X testet und zertifiziert darüber hinaus auch Prozesse, Software und Tools, um sicherzustellen, dass sie den europaweiten gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Damit steht Gaia-X nicht nur die Einhaltung von Compliance und Datenschutz, sondern auch für Gesetzeskonformität in ganz Europa.

Eine themenspezifischere Ausarbeitung erfolgt in den sogenannten Hubs. Auf nationaler Ebene kooperieren Fachexperten aus spezifischen Branchen, um sicherzustellen, dass ihre individuellen Anforderungen in den globalen Entwicklungsprozess einfließen. sphin-X setzt Gaia-X im Rahmen der Gesundheitsbranche um.

Mehr zu Gaia-X finden Sie auf deren Website: https://gaia-x.eu/.

Unser Manifest zum Download

Unser Gründungsmanifest mit allen wichtigen Informationen zu unserer Vision, unseren Zielen und Werten kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Struktur

Struktur

Unsere Vision ist es, einen innovativen, kollaborativen Datenraum für das Gesundheitswesen zu schaffen, der die Datenhoheit aller Beteiligten wahrt und somit Vertrauen aufbaut, Effizienzen hebt und einen Mehrwert für alle Beteiligten erzeugt. Dieser Datenraum wird das Herzstück einer lebendigen Vernetzung und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen allen Bereichen des Gesundheitswesens.

Entwicklungen im datengetriebenen Gesundheitswesen
Auswertung von Daten aus der Gesundheitswirtschaft
Gesundheitsdaten

sphin-X: Wer wir sind

Eine Initiative der Industrie für alle Akteure des Gesundheitswesens

Wir sind sphin-X („Secure platform for health information eXchange“), eine Initiative von einer Vielzahl an Akteuren aus dem Gesundheitswesen. Wir möchten mit sphin-X eine sichere Plattform für den Austausch von Gesundheitsinformationen bereitstellen. „Sicher“ umfasst für uns nicht nur einen technisch sicheren Datenaustausch, sondern auch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Akteuren im Gesundheitswesen und Patienten.

Um unsere Vision eines innovativen, kollaborativen und datenschutzkonformen Datenraums für das Gesundheitswesen zu realisieren, versuchen wir möglichst viele Partner:innen für sphin-X zu begeistern und haben bereits verschiedene Akteure zum Mitmachen motiviert.

Dabei begleiten uns unsere Partner:innen in drei Kategorien:

Den Kern von sphin-X bilden die Driver. Mitwirkende dieser Kategorie sind bereit, Mitglieder des Vereins zu werden, der als Keimzelle für sphin-X gegründet werden soll und sphin-X strategisch steuert. Sie bringen finanzielle Mittel, personelle Ressourcen und materielle Unterstützung ein. 

Die Supporter unterstützen sphin-X. Diese Gruppe an Partner:innen bilden einen engeren Interessentenkreis von sphin-X, der den Verein unterstützt und ggf. eine Mitgliedschaft verfolgt. Sie nehmen außerdem an sphin-X teil, um kollaborativ bestimmte Use Cases umzusetzen. 

Ergänzt wird das Ganze von den Interessenten. Diese werden über das weitere Vorgehen von sphin-X informiert und haben die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt der Organisation beizutreten. Wir halten sie über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden und freuen uns, ihre Beiträge und ihr Engagement in Zukunft zu begrüßen.

Unsere Werte und Prinzipien

Vertrauen in die gemeinsame Vision

Orientierung am Gemeinwohl

Alle Beteiligten wirken an der Verbesserung der Gesundheitsversorgung im Sinne eines solidarischen, vernetzten und lernenden Gesundheitssystems mit.

Vertrauenswürdigkeit als Grundvoraussetzung

Die technische Architektur, die Governance und das Regelwerk begründen das Vertrauen in sphin-X und die Gesamtheit der Lösungen. Alle Anwendungen, die im sphin-X-Datenraumangesiedelt sind, erfüllen höchste Ansprüche an Sicherheit, Datenschutz und einen ethischen Umgang mit Gesundheitsdaten.

Dialog als zentraler Baustein

Wir wollen existierende staatliche und private Infrastrukturen und Projekte im konstruktiven Dialog sinnvoll unterstützen und ergänzen, um durch Anschlussfähigkeit neue Erfolge zu ermöglichen.

Datensouveränität by Design

Die Nutzungshoheit über die Daten verbleibt bei den Bereitstellern der Daten; der Datenschutz ist zu jedem Zeitpunkt gewahrt. Ziel ist es nicht große Datenpools zu bilden, sondern Daten zum nutzenstiftenden Einsatz zielgerichtet zu verbinden. Zum Beispiel föderierte Systeme voranzutreiben.

Unsere Werte und Prinzipien

Kollaboration, Transparenz & Neutralität

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Alle Partner haben die gleiche Möglichkeit sich mit ihren Anwendungen und Projektideen im Einklang mit dem geltenden Regelwerk in den sphin-X-Datenraum einzubringen. Der Zugang zum Datenökosystem ist für alle Teilnehmenden diskriminierungsfrei.

Offenheit und Vollständigkeit

Durch eine öffentliche und vollständige Dokumentation aller verfügbaren Anwendungen, der beteiligten Akteure und Schnittstellen ist Transparenz zu jedem Zeitpunkt gewährleistet.

Unsere Werte und Prinzipien

Innovationen & neue Geschäftsmodelle realisieren

Nachhaltige Geschäftsmodelle fördern Innovation

Der sphin-X-Datenraum schafft die Grundlagen für einen neuen Markt und innovative, faire und nachhaltige Geschäftsmodelle. Daten aus unterschiedlichen Bereichen der Wertschöpfungsketten im Gesundheitswesen sollen endlich übergreifend genutzt werden können.

Datenqualität steigern

Mittelfristig schafft sphin-X einen transparenten Marktplatz, der einen Anreiz bietet, Daten in höherer Qualität bereit zu stellen und sie innovativ zu verknüpfen, ohne, dass die Datenhalter ihre Daten herausgeben müssen.

Unsere Werte und Prinzipien

Technology follows Function

Anerkannte Standards zur Sicherstellung der Interoperabilität:

Wir wählen offene und international anschlussfähige (Industrie-)Standards, mit dokumentierten Schnittstellen und Daten/Transaktionsmodellen. Das macht die Datenteilhabe möglichst einfach und ermöglicht die Verknüpfung mit Datenräumen anderer Sektoren.

Technologie im Sinne des Vorhabens einsetzen

Eine offene Systemarchitektur, den Prinzipien der Datensouveränität und Interoperabilität folgend, unterstreicht unser Vorhaben.